Regeln für die Wiederaufnahme von Sportkursen (gilt erstmal für Freiluftsport) 

Stand 12.05.2020

  1. Die Trainingsgruppen sind auf kleine Gruppen (bis zu sechs Personen) zu reduzieren und sollten immer in der gleichen Zusammensetzung stattfinden
  2. Mund-Nasen-Schutzmasken muss jeder TN selbst mitbringen und sollte möglichst auch während des Trainings getragen werden
  3. Teilnehmer müssen vor der ersten ÜEinheit ausführlich und vor jedem weiteren Training auf Hygiene, Abstand, …….. hingewiesen werden
  4. Die Kommunikation untereinander sollte auf ein geeignetes Maß reduziert werden.
  5. Körperkontakt und auch die Begrüßung sind zu unterlassen
  6. Teilnehmer mit gesundheitlichen Problemen sollten nicht am Training teilnehmen, um sich und andere zu schützen
  7. Der Mindestabstand von 1,5 m besser 2 m muss eingehalten werden
  8. Die Trainer werden in die vorgenannten Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln (inkl. allg. Regeln des Infektionsschutzes wie „Niesetikette“ etc.) eingewiesen. Teilnehmer*innen werden durch Hinweisschilder, Aushänge usw. über die einzuhaltenden Regeln informiert.
  9. Auf regelmäßiges und gründliches Händewaschen vor dem Training werden die Teilnehmer hingewiesen
  10. Sportequipment, wie Therabänder, Igelbälle etc., deren Kontaktflächen schlecht zu desinfizieren sind, dürfen den Trainierenden nicht zur Verfügung gestellt werden.
  11. Fahrgemeinschaften sollen vorübergehend ausgesetzt werden
  12. Das Umkleiden, sowie das Duschen ist ausschließlich zu Hause zu erledigen
  13. Für das Nachvollziehen von Infektionsketten ist eine Anwesenheitsliste pro ÜE zu führen!

Termine

Kontakt

Susanne Werbinsky

Leiterin Gesundheitssport

Hauptstraße 47
59439 Holzwickede

Tel.: 0 23 01 / 94 50 3 77
hsc-werbinsky@gmx.de

ZPP