Fusion SV Holzwickede / SG Holzwickede

In einer Zeit, in der der demografische Wandel das Erreichen sportlicher und gesellschaftlicher Ziele immer schwerer macht, gilt es, alle Kräfte bündeln. Wir müssen uns der Entwicklung stellen: Rund 100 Kinder werden nur noch jedes Jahr allein in Holzwickede geboren. In der Umgebung sieht es statistisch nicht besser aus. Die Folge ist, dass die Zahl der Aktiven in unseren Fußballmannschaften von der Jugend bis zu den Alten Herren wie auch die im Gesundheitssport stetig sinken wird. Umkehren können wir diese demografische Entwicklung nicht mehr – wohl aber Maßnahmen entwickeln, die uns allen auf Dauer ein pulsierendes Vereinsleben ermöglichen.

Seit zwei Jahren zeigt uns die Zusammenarbeit unserer Spielvereinigung mit der SG Holzwickede im Jugendbereich einen gangbaren Weg zur Bewältigung der Herausforderungen. Der Aufstieg von gleich vier Teams der Jugendspielgemeinschaft (JSG) in der Saison 2012/13 zeigt uns, dass die Partnerschaft von beiden Vereinen Früchte trägt. Als kürzlich ein Spieler in den Medien sagte, dass er für Holzwickede und nicht einen der beiden noch formal getrennten Vereine spielt, haben wir alle gemerkt, dass die Jugend bereits einen Schritt weiter ist und dort der Gedanke eines einzigen Vereins schon gelebt wird.

Wir wollen nun alle gemeinsam den nächsten Schritt machen, um den Leistungs-, Breiten- und Gesundheitssport in ganz Holzwickede weiter nach vorn zu bringen und zukunftssicher zu machen. Wir halten eine Fusion von HSV und SG für unabdingbar.

Nur so können wir...


  • unsere Jugend „im Dorf halten" und ihnen, je nach individueller Begabung, eine Ausbildung im Leistungs- oder Breitensport geben;
  • damit im Fußballbereich einen qualifizierten Unterbau für die Seniorenmannschaften bilden;
  • vereinsmäßig eine echte Größe in der Region werden und dauerhaft bleiben;
  • dem neuen Verein mehr Einfluss bei Entscheidungsträgern aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und in der Region mit all ihren Menschen geben;
  • mehr ehrenamtliche Mitarbeiter gewinnen;
  • Sportplatz- und Hallenkapazitäten, auch für den Gesundheitssport, bündeln;
  • uns mit all diesen Vorteilen besser gegenüber Mitbewerbern positionieren;
  • weiter die Nummer 1 in der Region im Gesundheitssport bleiben.

Was ist bisher geschehen?

Der Vorstand des HSV hat Mitte 2013 einen Arbeitskreis „Fusion" ins Leben gerufen. Dieser analysierte den Ist-Zustand des HSV und erarbeitete damit offen Schwächen und Stärken der Spielvereinigung. Ähnlich verfährt auch die SG Holzwickede. Der Arbeitskreis „Fusion" des HSV sprach sich nach Vorliegen der Stärke/Schwächen/Chancen-Analyse einstimmig für die Aufnahme von Fusionsgesprächen mit der SG aus.

Erste Sondierungsgespräche haben bereits zwischen den Vorständen beider Vereine stattgefunden. Ganz konkrete Maßnahmen wie eine neue Satzung, Vereinsname, Vereinsfarben etc. hat es noch nicht gegeben. Für diese konkreten Verhandlungen erbitten wir Euer Votum bei unserer Jahreshauptversammlung, die wir im ersten Quartal 2014 einberufen werden. Hier werden wir nicht für oder gegen eine Fusion abstimmen – sondern wollen Eure Meinung hören und erbitten dann Euer Votum für die Aufnahme von Fusions-Verhandlungen.

Die eigentliche Fusion kann es dann nach positivem Ausgang der Verhandlungen und weiteren Mitgliederversammlungen beider Vereine möglicherweise zur Saison 2015/2016 geben.

Falls es Fragen/Anregungen rund um eine mögliche Fusion gibt, fragt uns bitte. Alle Vorstandsmitglieder stehen Euch diesbezüglich zur Verfügung. Oder schreibt eine Mail an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Anmeldeformulare

Kontakt

Holzwickeder Sport Club e.V.

Postfach 1106
59439 Holzwickede

Email: info@hsc-holzwickede.de